Wird geladen
Historie von Andreas Müller Hydrokulturen

Historie von Andreas Müller Hydrokulturen

Gründungsjahr 1989: Start als Ein-Mann-Betrieb in einem Karlsruher Hinterhof.

Startkapital: Ein klares Geschäftskonzept. Begrünung von gewerblichen und öffentlichen Innenräumen sowie die dauerhafte Werterhaltung durch einen Pflanzenpflegeservice.

1990er Jahre: Ein jährliches Umsatzwachstum im deutlichen 2-stelligen Bereich. Kundenstamm und Mitarbeiterzahl nehmen kontinuierlich zu. Der Radius unseres Wirkens wird stets größer.

1999: Unser HAUS DER HYDROKULTUR wird in Karlsruhe-Bulach gebaut. Mit Showroom und kleiner Parkanlage. Als Segen für weiteres Wachstum hat sich die große Pflanzhalle erwiesen. Der Einzug erfolgte genau zur Jahrtausendwende.

Andreas Müller ist der Vordenker und Impulsgeber. Er lenkt seit nahezu 30 Jahren die Geschicke des Unternehmens. Andreas Müller ist auch ein Mann der Praxis. Am liebsten ist er dort, wo das wirkliche Herz des Unternehmes schlägt: BEIM KUNDEN. Unterstützung findet er bei seiner Frau Birgitt; sie leitet die Administration.

2000: Andreas Müller Hydrokulturen wird zur "GmbH".

2014: 25-jähriges Firmenjubiläum mit Puplikation des Jubiläums-Magazins.

2018: Moderner zeitgemäßer Internetauftritt.

Unsere Vision für 2019: Vergrößerung vom HAUS DER HYDROKULTUR

Erste Anzeige von Andreas Müller Hydrokulturen
Werbeanzeige Dezember 1989 im IHK Magazin
Unser erstes Fahrzeug
Unser erstes Fahrzeug
Die ersten Jahre im Hinterhof
Die ersten Jahre im Hinterhof
Bepflanzung eines Großraumbüros in den 90er Jahren
Bepflanzung eines Großraumbüros in den 90er Jahren
Auslieferungen von Hydrokulturen
„Hansdampf in allen Gassen“
Unser HAUS DER HYDROKULTUR wird in Karlsruhe-Bulach gebaut.
1999: Unser HAUS DER HYDROKULTUR wird in Karlsruhe-Bulach gebaut.
Neuer Webauftritt von Andreas Müller Hydrokulturen 2018
2018: Neuer Internetauftritt
Unsere Vision für 2019
Unsere Vision für 2019: Vergrößerung vom HAUS DER HYDROKULTUR